FDP-Krise: Spitzenliberale beraten über Westerwelle-Ablösung

Die FDP-Basis rebelliert gegen Guido Westerwelle, als Wahlkämpfer in den Ländern wird er zur Persona non grata. Jetzt beraten liberale Spitzenpolitiker darüber, wie sie den Parteichef ausbooten könnten: Bei einem Treffen wurden mehrere Szenarien durchgespielt.[SPIEGEL]

Wo liegt das Problem?

Die FDP und allen voran Herr Westerwelle propagieren doch das Bild einer Leistungsgesellschaft.

Schlechte Umfragewerte = Schlechte Leistung

Ergo muss Herr Westerwelle gehen.

Mein Mitleid hält sich aber ganz stark in Grenzen.

Obwohl ich es der FDP noch sehr gönnen würden, wenn Herr Westerwelle bleibt und bei den nächsten Wahlen satte Ergebnisse unter 5 Prozent einfährt.

Stell dir vor, es ist Nachwahlsonntagmontag und die FDP liegt unter 5 Prozent, Herrlich!

War der nicht auch mal selbst ernannter Kanzlerkandidat?

Werbeanzeigen
FDP-Krise: Spitzenliberale beraten über Westerwelle-Ablösung

Loveparade: Rettet des Bürgermeisters Rente

Ist das nicht wiedermal richtig schön widerlich?

„Wir können nicht warten“: Die Duisburger FDP drängt auf eine Abwahl des Oberbürgermeisters Sauerland und fordert eine Sondersitzung des Stadtrats. Eigentlich will das Gremium erst Anfang Oktober wieder tagen. SPIEGEL

Was tut dieser Mann nicht alles, um seine Rentenansprüche zu behalten, die er im Falle eines Rücktritts verlieren würde.

Nun muss ihn die Steigbügelpartei FDP aus dem Amt wählen, damit er weiterhin ein schönes Leben auf Steuerzahlerkosten führen kann.

Ich würde ihm ja wünschen, dass ihn der Tod der 21 Menschen auf dem Gewissen lastet. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ihm das scheißegal ist.

Wäre doch witzig, wenn seine politischen Gegner ihn nicht abwählen würden. Der soll bis in alle Ewigkeit an seinem Sessel kleben bleiben.

Loveparade: Rettet des Bürgermeisters Rente

CDU pusht wieder die Oberen Zehntausend

Wie bei der CDU so üblich (soll mir keiner sagen, die FDP wäre allein die Partei der Besserverdienenden), gibt es mal wieder ein schönes Geschenk an die Wohlhabenden bzw. deren Kinder.

Spiegel: Merkel drückt Elite-Stipendien im Bundesrat durch

Förderung für die oberen zehn Prozent: Die Bundesregierung hat ihr nationales Elite-Stipendienprogramm durch den Bundesrat gepeitscht. Kanzlerin Merkel erkaufte sich den bildungspolitischen Erfolg mit Finanzzusagen an die Länder. Verlierer sind die Bafög-Empfänger – die Erhöhung ihrer Hilfen wurde gestoppt.

Ja, das finde ich mal eine ausgewogene Maßnahme. Man belohnt diejenigen, die viel Zeit haben fürs Studieren – da sie ja finanziell abgesichert sind und nicht arbeiten müssen –  mit mehr Geld.

Und die, die arbeiten gehen müssen und es daher nur schwer schaffen, unter die 10% der Besten zu gelangen, bekommen zum Ausgleich keine Baföganpassung.

Ach, ist das nicht schön.

Kindergeld am besten nur noch für Millionäre, sind ja schließlich Eliten, wovon sollen die sonst ihre Kindermädchen und den Chauffeur bezahlen?

Wer hat dieses Dreckspack eigentlich gewählt? Bitte sofort sich selbst erschießen, danke!

CDU pusht wieder die Oberen Zehntausend

Die Lügengesellschaft, Teil 3 – Mythos Leistungsgesellschaft

Kommen wir zu einer meiner absoluten sozialen Lieblingslügen Was wird seit Jahren gepredigt? Was haben wir verinnerlicht? Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Ja? Nein! Tun wir nicht. Wir leben in einer Lügengesellschaft, die uns vormacht, dass man durch eigene Leistung einen Stück vom großen Kuchen abbekommen könne.

angela merkel bundeskanzlerin Pinocchio Luegen
Ich lüge doch nicht. Jeder ist seines Glückes Schmied

Du musst Leistung vollbringen, immer. Du darfst dich nicht ausruhen. Du musst dich ständig neu definieren, weiterbilden, anstrengen. Der emsige Kalvinismus hat den rheinischen Katholizismus scheinbar ganz verdrängt. Konnte man früher noch ungestraft “ wird morgen erledigt“ sagen, so grenzt das heute schon an Majestätsbeleidigung und wird mit mindestens einem verständnislosen Kopfnicken vom Chef bestraft.

Wer was zu erledigen hat, der macht halt Überstunden, unbezahlte wohlgemerkt.

Besonders Politiker tragen diese Phrasen der Leistung-muss-sich-wieder-lohnen-Fraktion gerne vor sich her, und da besonders die der FDP. Natürlich, wenn der Politiker sich aus der Verantwortung stehlen will, sagt er einfach, dass der Bürgen eben selbst für sein Schicksal zuständig ist.

Ist er das wirklich? Sind wir heute noch wirklich unseres Glückes Schmied oder hat der Grad der Abhängigkeit von Dritten und deren Entscheidung ein Maß erreicht, der es unmöglich macht, aus der Gravitation des extern bestimmten Schicksals zu entkommen?

Die 68er suchten die Verantwortung in der Gesellschaft, heute suchen wir sie bei uns selbst.

Aber wovon hängt Erfolg ab? Ich würde sagen, zu 90% von Beziehungen, Glück und Selbstmarketing, und nur zu 10% von Leistung und Können. Damit fällt es außerhalb unseres Einflussbereichs, ob man im leben wirklich Bäume wird ausreißen können, oder immer nur das Rädchen im System bleibt.

Aber wieso haben dann so viele Erfolg? Analysieren wer es mal. Wie groß ist schon der Anteil der (erfolg)reichen in unserer Gesellschaft. Er ist abnehmend. Nur uns erscheint es so, als wären wir die einzigen Verlierer, weil die erfolglosen nie Erwähnung finden. Aber die sind in der Überzahl. Es ist wie im Poker: Die Spielbank stellt den Sieger ins Rampenlicht, um zu verschweigen, dass die absolute Mehrheit beim Glücksspiel immer nur verlieren kann.

So empfinde ich es auch. Die Mächtigen in unserer Welt haben die Spielregeln so angepasst, dass sie ihre Pfründe behalten. Und das geht nur, indem man das niedere Volk mit ein bisschen Wahlversprechen und steuerbefreitem Flugbenzin bei Laune hält.

Ich für meinen Teil mache da nicht mehr mit: Für mich gilt nur noch Dienst nach Vorschrift. Prost!

Die Lügengesellschaft, Teil 3 – Mythos Leistungsgesellschaft

Stoppt Guido! – Westerwelle abwählen

Machen wir uns nichts vor. Die konservativen von CDU und FDP werden es leider wieder einmal schaffen ihre Kreuzmacher zu den Urnen zu bekommen. Und sei es auch nur mit Aufrufen von den Kanzeln am Sonntag doch ja christlich zu wählen.

Vielleicht sollte man die Kirchen besser schließen. Nicht nur an Wahlsonntagen, sondern allgemein?
Zurück zum Thema.

Wer Guido und die FDP weg haben will in NRW, der muss am Sonntag zur Wahl gehen und SDP, Grüne oder meinetwegen Die Linke wählen.

Stoppt Guido! – Westerwelle abwählen

Das zensierte Nockherberg-Video

Die satirische Fastenpredigt vom Münchner Starkbieranstich sorgt für einen Eklat. FDP-Chef Westerwelle sieht sich mit einem KZ-Wächter verglichen.http://www.doc-germanicus.net/blog/2008/09/07/hartz-endlsung-der-schmarotzer-frage-the-return-of-the-lager/http://www.doc-germanicus.net/blog/2008/09/07/2010/03/05/guidoline-der-gelbe-hassprediger-bildstrecke/

Beim sogenannten Derblecken auf dem Nockherberg, beim alljährlichen Starkbieranstich der Firma Paulaner. So las Michael Lerchenberg, der bereits schon im vergangenen Jahr die Fastenpredigt beim Derblecken auf dem Nockherberg hielt, vornehmlich Guido Westerwelle wegen seiner Äußerungen zu Hartz IV die Leviten.

In der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG heißt es über den angeblichen Fauxpas des Kabarettisten u. a.:

„Lerchenberg hatte die FDP und insbesondere Außenminister Guido Westerwelle aufs Korn genommen und formuliert: Alle Hartz-IV-Empfänger sammelt er in den leeren, verblühten Landschaften zwischen Usedom und dem Riesengebirge, drumrum ein großer Stacheldraht hamma scho moi ghabt. Dann gibts a Wassersuppn und einen Kanten Brot. Statt Heizkostenzuschuss gibts von Sarrazins Winterhilfswerk zwei Pullover, und überm Eingang, bewacht von jungliberalen Ichlingen im Gelbhemd, steht in eisernen Lettern: Leistung muss sich wieder lohnen.

www.Doc-GermaniCus.net

Das zensierte Nockherberg-Video

Westerwelle-Zensur durch spreadshirt.de – Der Stein des Anstosses

Hallo, es haben mich mittlerweile mehrere nach der Bilddatei gefragt, die von spreadshirt zensiert wurde.

Ich gebe hiermit die Rechte an diesem Bild frei, macht damit, was ihr wollt. Das Bild ist 1609×2247 Pixel groß. Einfach drauf klicken, dann mit rechter Maustaste speichern.

Stoppt Guido Westerwelle - Zensur durch Spreadshirt

Westerwelle-Zensur durch spreadshirt.de – Der Stein des Anstosses