ARD sendet Guttenbergs Zapfenstreich live

Die haben doch den Arsch auf von der ARD.

Schlimm genug, dass es diesen nationalsozialistisch angehauchten Scheiß mit Pauken, Trompeten und Fackelmarsch noch gibt.

MÜSSEN WIR DASS AUCH NOCH LIVE SEHEN?

FUCK YOU, ARD!

Advertisements
ARD sendet Guttenbergs Zapfenstreich live

Herr Guttenberg, ein Blender entzaubert sich selbst

Kein aktueller Bundespolitiker kann sich in so einer kurzen Amtszeit schon so vieler fetter, unaufgeklärter und letztlich ohne Konsequenzen gebliebener Skandale rühmen:

  • Unglückliche Aufklärung der Tankerbombardierung in Kundus
  • geöffnete Feldpost
  • vertuschter Todesfall auf der Gorch Fock
  • vertuschter tödlicher Unfall beim „Waffenspielen“
  • Rekrutenschikane bei Gebirgsjägern

Eine Aufklärung bliebt aus, zur Not wurde immer schnell ein Bauernopfer gefunden.

Hier haben wir schon einmal eine Vorschau, wenn ein zutiefst antidemokratischer Wind weht in unserer Republik. Die Armee scheint in zunehmenden Maße unter kompletter Missachtung einer parlamentarischen Kontrolle zu agieren. Der Bundestag hat nur noch einmal jährlich die Einsätze abzunicken.

Der Geist des Herrn Guttenberg ist ein Geist der alten Zeit, in der Kadavergehorsam als Tugend verstanden und Aufbegehren als Vaterlandsverrat gebrandmarkt wurde.

In der Bundeswehr wird getarnt, getrickst, gelogen, vertuscht und „Verrätern“ gedroht. Und wenn alles nichts hilft, wird eben mit den auf Linie gebrachten Boulevardjournalismus von Bild und Bunte geblendet.

Und man kann sich vorstellen, was uns blüht, wenn sich die Arme in Zukunft nicht mehr aus der Mitte der Gesellschaft speist, sondern aus reinen in der Realität gescheiterten Gestalten oder aus kaltschnäuzigen Karrieristen.

Herr Guttenberg ist ja kräftig dabei, sich zu entzaubern. Offensichtlich ist er mit seinem Job vollkommen überfordert. Da täuscht auch seine immer sitzende Gelfrisur nicht darüber hinweg.

Ein Blender entzaubert sich selbst.

Nur fürchte ich, das wird nichts daran ändern, dass viele Menschen in Deutschland Herrn Guttenberg für den neuen Messias halten.

Er könnte auch Kinder fressen und die bürgerlichen Wähler würden achselzuckend resümieren, dass die anderen es auch nicht besser machen.

Herr Guttenberg, ein Blender entzaubert sich selbst

Minister von CSU-Sohn will sie alle gefickt haben

Ministersohn gibt den Gangster-Rapper – Gewalt, Sex, Alkohol – mit seinen derben Rap-Texten macht der Sohn des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann Schlagzeilen. Jetzt sieht sich der CSU-Politiker deshalb dem Spott der Opposition ausgesetzt. [SPIEGEL]

Was für ein armseliges Würstchen! Aber bestimmt hat er jetzt die Aufmerksamkeit von Papi erreicht.

So war es doch schon immer, die Moralisten, die, die auf die verdorbenen 68er schimpfen, waren und sind schon immer die mit den meisten Leichen im (familiären) Keller gewesen.

Guckt euch die Fernsehprediger in den USA an: Fremdgänger, erwischte Kokser, Diebe von Spendengeldern.

Oder unsere katholischen Prediger: Schwarze Kassen, prügelnde Nonnen, Pedophilie und Homophobie an jeder Ecke.

Sara Palin: predigt Enthaltsamkeit, minderjährige Tochter bekommt Kind
Seehofer: Fremdgeher, außereheliches Kind

Versteht mich keiner falsch, jeder soll nach seiner Art glücklich werden – solange er niemanden schadet. Aber wer sich die moralische Entrüstung und Selbstgerechtigkeit besonders fett auf die Fahnen schreibt, der darf sich nicht wundern, wenn er besonders unter Beobachtung steht.

Je höher die Nase, desto verdorbener der Charakter.

Minister von CSU-Sohn will sie alle gefickt haben