Chavez und Ahmadinedschad – Zwei Arschlöcher geben Saures

Foto: dpa Foto: dpa

Mensch, was wäre die Welt schön ohne diese zwei Arschlöcher. Das waren noch Zeiten, als die CIA solche durchgeknallten Gernegroße einfach weggeputzt hätte. Aber leider, leider würden dann hier wieder die Gutmenschen auf die Straße gehen und protestieren.

Ich zünde ein Kerzchen an für den, der die beiden erdrosselt, vergiftet, erschießt, in die Luft sprengt oder sonstwie möglichst noch heute vom Diesseits ins Jenseits befördert.

Die würde mit Sicherheit niemand vermissen, nicht mal deren eigene Haustiere.

Advertisements
Chavez und Ahmadinedschad – Zwei Arschlöcher geben Saures

Ahmadinedschad – die Scheiße am Schuh der Geschichte

Es hat wieder mal nicht geklappt. Schade, wirklich schade. Durch einen offensichtlichen Wahlbetrug hat sich ein Diktator und übelster Demagoge, der 80 Mio Menschen gefangen hält, wieder einmal an der Macht gehalten. Kim, Castro, Chávez, Putin – sie alle werden wieder gratulieren.

Ich appelliere an alle Perser, die gegen Ahmadinedschad gestimmt haben, auf die Straßen zu gehen. Reißt den arbeitsscheuen bärtigen Mullahs ihre Kutten von Leibe und schickt sie dorthin, wo sie hingehören, in die tiefste Hölle. Holt euch eurer land zurück! Oder wollt ich weitere Jahrzehnte in Unterdrückung und Selbstverleugnung leben?

Und ich appelliere – obwohl natürlich vergebens – an die Politiker der westlichen und freien Welt, sich nicht mehr mit diesem Dreckskerl zu verbrüdern, nicht mehr Verständnis oder Toleranz gegenüber diesem Hetzer einzufordern.

Stürzt den Tyrannen! Geht auf die Straßen. Streift ihn von euren Schuhen! Macht es wie die Rumänen mit Ceaucescu. Kurzer Prozess und ab an die Wand. Er hat den Tod allemal verdient.

Ahmadinedschad – die Scheiße am Schuh der Geschichte