Krieg und kein bisschen Frieden in Afghanistan

Am 15. April 2010 wurden vier deutsche Soldaten getötet. Seitdem wird der Einsatz als „Krieg“ bezeichnet. Die Geschichte dreier Menschen, die betroffen sind. [WELT]

Soviel Leid, soviel Geld, und alles nur für einen Krieg, der kein Ende nimmt und keinen Sinn hat.

Aber unseren Politikern kann das vollkommen egal sein – ist es ihnen ja auch.

Ich bin ein zynischer Mensch, aber dieser sehr gut geschriebene Artikel hat sogar mich nachdenklich gestimmt.

Krieg und kein bisschen Frieden in Afghanistan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s