Deutsche Verlage sind dumm

Sie kennen Amanda Hocking nicht? Die Ex-Altenpflegerin ist Amerikas neue Bestseller-Autorin. Einen Verlag braucht sie nicht, um ihre Vampirromanzen zu veröffentlichen, die Auflagenmillionärin veröffentlicht direkt und digital per E-Book – und lässt den klassischen Buchmarkt ziemlich alt aussehen. [SPIEGEL]

Deutsche Verlage sind dumm. Warum?

Ganz einfach, sie bestehen auf der Buchpreisbindung. Kein Kunde, der normal bei Verstand ist, bezahlt für die digitale Version genausoviel wie für die gedruckte. Wieso auch, muss er doch erstmal die Anfangsinvestition für das Gerät „hereinbekommen“.

Also, was macht der „normale“ deutsche Kunde/Geizhals dann? Genau, er kauft sich ein teures iPad und stiehlt die digitale Ware aus dem Netz. Das geht schließlich einfacher als es zu kaufen. Ein Klick, Zack, 100 Bestseller auf einmal geladen.

Ich will mich da gar nicht ausnehmen. Ich werde mit Sicherheit niemals in meinem Leben 20 Euro für ein digitale Buch ausgeben. Bin ich denn bescheuert, oder was?

Ergebnis: Der digitale Buchmarkt in Deutschland ist schon tot, bevor er auf der Welt ist.

Es wird lange dauern, bis er wiederbelebt wird.

Die Amerikaner machen es wieder und immer noch einmal vor. Wenn digitale Bücher 99 Cent kosten, dann werden Sie massenweise gekauft. Dann macht es auch nichts, wenn das Buch nach 10 Seiten schon nicht gefällt – hat ja nicht mehr gekostet als ein Parkschein.

Und das zweite oder dritte Buch kostet dann 3 Euro. Zwar etwas teurer, aber schließlich weiß man ja schon, das man es mögen wird.

Deutsche Unternehmen sind dumm und gierig.

 

Deutsche Verlage sind dumm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s