USA: Den Todesspritzen geht der Saft aus

Ärzte drängen Pharmafirmen zu Gift-Lieferboykott – In den USA wird der Giftcocktail für die Vollstreckung der Todesstrafe knapp – woher kommt der Ersatz? Jedenfalls nicht aus Deutschland, fordern nun Ärzte in einem eindringlichen Appell und machen Druck auf heimische Pharmakonzerne. [SPIEGEL]

Alles Heuchler.

…so verabscheuungswürdig die Anwendung der Todesstrafe in meinen Augen auch ist.

Deutschland ist der viertgrößte Exporteur von Kriegsgeräten in der ganzen Welt. Da steht die FDP aber voll und ganz hinter.

Vom Einsatz in Afghanistan, hinter dem ja leider auch die Mehrheit des deutschen Parlaments steht, reden wir gar nicht erst.

Und jetzt regen sich die Berufs-Gutmenschen über den Export eines an sich harmlosen Narkosemittels auf?

Heuchler!

USA: Den Todesspritzen geht der Saft aus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s