Abgekartet und widerlich – Boxen auf RTL

Abgekartet und widerlich war das alles, von der erste bis zur letzten Minute.
Kann mir einer sagen, was er will. Das war sehr wohl Körperverletzung. Das war kein Kampf, das war ein Schlachtfest. Hier wurde ein Mann vorgeführt, gedemütigt und verdroschen. Und alles nur, damit VW mehr Werbung für ihren neuen Bus machen kann.

Keiner hatte den Mumm oder den Willen, den Kampf vorzeitig abzubrechen.
Und Briggs kann man da keinen Vorwurf machen. Er ist nur ein Boxer. Wahrscheinlich würde er jetzt noch sagen, dass der Kampf eigentlich knapp ausgegangen ist.

Schuld trifft RTL, den Richter und Briggs‘ Trainer.

Zum Kotzen, einfach zum Kotzen.

Normalerweise amüsiere ich mich gut bei solchen Veranstaltungen. Aber selbst ich habe mich gestern ob meiner Blutgier erschrocken.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass das mein letzte Kampf als Zuschauer war.

Abgekartet und widerlich – Boxen auf RTL

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s