Schießen ist kein Menschenrecht

Der nächste Amoklauf an einer Schule ist nur eine Frage der Zeit. Plädoyer für ein Verbot von tödlichen Sportwaffen. ZEIT

Traurig zu sehen, dass die Waffenlobby offenbar sogar das Forum der Zeit unterwandert hat.

Wieviel verdient man denn als bezahlter Poster? Ist das schwer? Müsst ihr von verschiedenen Zugängen posten, damit die IPs nicht alle gleich sind? Oder fällt das gar nicht auf?

Ich kannte einmal einen ehemaligen Wehrmachtsoldaten, der auch in Kriegsgefangenschaft gewesen war.

Der sagte immer: „Wer einen Hammer hat, der sieht überall Nägel.“ Und so sah er – und ich – es auch mit Waffen. Wer eine hat, möchte sie auch einmal ausprobieren.

Ich kann die Moral der Menschen nicht verstehen, die es tatsächlich schaffen, ihren Kindern Waffen in die Hände zu drücken, damit sie „mal das Schießen“ lernen.

Ich denke, die meisten werden nur einen Minderwertigkeitskomplex haben und so ihre Großmannssucht kurieren. Autospoiler, 400-PS-Autos, Maschinengewehre – von der Werbung als letzte Freiheit gepriesen.

Wie armselig!

Advertisements
Schießen ist kein Menschenrecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s