Salzburgs Weihbischof beleidigt Opfer der Love Parade

Mich wundert, dass es so lange gedauert hat, bis einer dieser Pedophilen Prügelpriester mit seiner wahren Einstellung unter einem Stein hervorgekrochen kommt. Komisch, dabei sieht er doch gar nicht aus wie ein Arschloch.

„Ein Aufstand gegen die Schöpfung“: So schmäht der Salzburger Weihbischof Andreas Laun in einem Online-Kommentar die Love Parade – und schwadroniert im Zusammenhang mit der Katastrophe von Duisburg über den „strafenden Gott“. Prompt erntet er wütende Reaktionen. SPIEGEL

Vielleicht sollte ich ihn mal besuchen kommen, wenn er eine seiner nächsten Hokuspokus-Veranstaltungen (Altdeutsch: Messe) abhält. Dann kann ich mal meine Meinung in die Menge rufen.

Ja, ist das nicht wundervoll? Der Atheismus muss nicht mehr wie im Sozialismus angeordnet werden, die Religionen – allen voran die Katholiken – tun alles, um sich selbst zu demontieren.

Genüsslich sehe ich es, wie die dümmsten der Pharisäer jeden Tag aufs neue nicht müde werden, sich mit irgendwelchen weltfremden Sprüchen zu erdreisten und dann mit großen Augen dastehen und sich wundern, was für eine Welle der Empörung sie losgetreten haben.

Advertisements
Salzburgs Weihbischof beleidigt Opfer der Love Parade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s