Loveparade Katastrophe – am Ende hat mal wieder keiner Schuld.

Mir ist gerade so richtig schön übel, wenn ich die Dementis der Verantwortlichen in Funk und Fernsehen vernehmen. Verantwortlich? Nein, wir doch nicht.

Am Ende muss wohl die Putzfrau im Duisburger Rathaus den Kopf dafür hinhalten, dass bisher 19 Menschen ihr Leben lassen mussten und Hunderte schwer verletzt wurden.

Dabei kann man deutlich in den Luftaufnahmen sehen, dass dieses Gelände niemals in der Lage gewesen ist, eine Million Menschen und mehr aufzunehmen. Und was passiert, wenn ein Veranstaltungsplatz ohne Durchsage gesperrt wird und hinten noch Hundertausende nachrücken, kann man sich vorstellen. Aber wahrscheinlich konnten die verantwortlichen Planungsarschlöcher nicht so weit denken.

Ich hoffe, dass in den nächsten Tagen jemand dem Bürgermeister von Duisburg ordentlich die Schnauze poliert, denn er war bereits der Erste am Samstagabend, der sich aus der Verantwortung stehlen wollte. Aber was soll’s? Mehr als ein Rücktritt mit vollen Bezügen und Privatchauffeur ist sowieso nicht zu erwarten.

Advertisements
Loveparade Katastrophe – am Ende hat mal wieder keiner Schuld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s