“Mal ehrlich, Herr Erdogan, sind Sie ein Arschloch?”

Frisch aus SPIEGEL-Online:

SPIEGEL: Sie wehren sich gegen den Begriff Genozid, benutzen ihn selbst aber vielfach. Israel zum Beispiel werfen Sie einen Genozid im Gaza-Streifen vor. Sudans Staatspräsidenten Umar al-Baschir wiederum verteidigen Sie mit den Worten, ein Muslim könne gar keinen Genozid begehen. Sind Muslime etwa bessere Menschen als Juden oder Christen?Erdogan: Sie reißen die Wörter völlig aus dem Zusammenhang. In diese Falle tappe ich nicht. Ich habe gesagt, dass man die Ereignisse in Gaza gewissermaßen als Genozid bezeichnen könnte: 1400 Menschen sind dort gestorben, viele durch Phosphormunition, mehr als 5000 Menschen wurden verletzt, 5000 Familien obdachlos.SPIEGEL: Und im Fall des Sudan?

Erdogan: Da habe ich von einem Prinzip gesprochen. Ich bin Muslim. Aber ich habe meine Religion nie mit anderen Religionen verglichen. Ich habe gesagt, dass ein Muslim einen Völkermord, so wie ihn die Vereinten Nationen definieren, nicht begehen kann. Der Islam ist eine Religion des Friedens. Die Muslime glauben: Wer einen unschuldigen Menschen tötet, der handelt so, als hätte er die gesamte Menschheit getötet.

Ich würde sagen, damit ist die Türkei erstmal weitere 20 Jahre raus aus der EU. Vielleicht sollte man auch über den Status der privilegierten Partnerschaft neu nachdenken.

Türkei in die EU? Nein, danke!

Advertisements
“Mal ehrlich, Herr Erdogan, sind Sie ein Arschloch?”

7 Gedanken zu ““Mal ehrlich, Herr Erdogan, sind Sie ein Arschloch?”

  1. Hans schreibt:

    Dieser Erdogan muss weg, mitsamt der islamisch-fundamentalistischen Gruppierung. Frauen habe ich in Instanbul gesehen ohne Kopftuch – wie herrlich anzusehen. Und in Deutschland: fast nur Kopftücher ! Furchtbar.

  2. realist 1 schreibt:

    hi deniz
    ihr seit nicht selbstbewusst sondern arrogant.jeder der euch kritisiert ist ein rassist.wir wissen was ihr plant.ihr werdet verlieren.dein erdogan ist ein faschist und rassist.les mal den koran,dan weist du das du ein gotteslästerer bist.

  3. realist 1 schreibt:

    das ewige „opfer“gejammer der islamischen welt ist verlogen.währe die westliche welt keine demokratie würdet ihr hier garnicht leben oder das maul aufreissen.rechte nutzen,pflichten ignorieren.asozialer geht es nicht.der „westen“ist sicher nicht perfekt(george bush u.s.w.)aber immer noch besser eine schlechte demokratie als eine „gute“ diktatur!kennt jemand ein echt demokratisches islamisches land? P.S.:solange auch nur eine frau gezwungen wird kopftuch zu tragen,solltet ihr „starken“ muslimischen frauen euch weigern ebensolches zu tragen.ALSO:lebt in z.b. in deutschland deutsch oder garnicht,alles andere ist ein verstoss gegen die „gastpflicht“!

  4. Deniz schreibt:

    Rassistischer Müll. Typische Bild-Zeitung-Polemik!!
    Erdogan steht repräsentiert nun mal ein Volk das ein starkes Selbstbewusstsein hat und der Neid stört ist es was einige Deutsche stört. Und wir haben auch keinen gesellschaftlichen Rückstand von 500 Jahren (flieg mal nach Istanbul und sieh selbst WIE weit wir schon euch in einigem voraus sind) Doch ich denke das ein “gesellschaftlicher Rückstand” von ca 75 Jahren wie sie in manchen Köpfen Deutschlands noch herrscht auch nicht besser ist. Die Deutschen sind nun mal ein Jammervolk und wenn dann ein gestandener Politiker wie unser Herr Erdogan den Mund aufmacht, dann sollte man genau hinhören, denn der ist nicht so ein “Buschzäpfchen” bei den Amis wie eure Merkel, die nicht den kleinsten Funken Rückgrat hat in der Weltpolitik. Eins sage ich dir noch, du der diese Bildzeitung-Polemik schreibt: Wenn man morgen in Berlin auf Öl stösst und Die Amis rücken an oder Bomben mal wieder los, dann wird euch versuchen die Merkel zu erklären warum das schon in Ordnung geht. Glaubs mir, die ist so drauf! Erdogan ist da anders und das ist etwas worauf ich immer stolz sein werde Türke zu sein! Wir lassen uns nun mal nicht verscheissern!!

    1. X Y schreibt:

      Ach, Deniz, Du verstehst das nicht. Ich bin froh, dass es den guten Herrn Erdogan gibt.
      Mit seiner Rumpolterei stellt er nämlich sicher, dass die Türkei möglichst lange aus der EU wegbleibt.
      Denn es ist ja klar, wenn Deutschland eines am wenigsten braucht, dann sind es noch mehr Türken, oder?
      Lebst Du in der Türkei? Für einen Türken sprichst/schreibst Du sehr gut Deutsch.
      Ach, nein? Du lebst in Deutschland, in Mannheim sogar! Na, was machst du dann in diesem rückständigen Land, wo dich eh keiner mag? Was hast Du in einem Land von Jammerern noch verloren? Die Türkei ist doch ein so stolzes, wundervolles Land. Dann aber ab mit dir. Husch, husch! Und dann kannst Du in Istanbul sitzen, meckern, arbeiten, dich politischen engagieren, und vielleicht sogar ein besserer Präsident werden als eurer lieber, mutiger Herr Erdogan.
      Eines kannst du dir gewiss sein, dank deiner Einstellung (und der deiner Landsleute) Deutschland und den Deutschen gegenüber wirst Du hier nie willkommen sein oder dich willkommen fühlen.
      PS. Den Ausdruck “Buschzäpfchen” finde ich richtig gut!

  5. Hm. Wenn er das wirklich so gesagt hat, dann ist das schon ziemlich Aua. Allerdings geht in der Übersetzung ja auch manchmal was verloren, oder wird absichtlich ein wenig “getuned”.
    Das würde ich hier als Möglichkeit nicht ganz ausschließen wollen.
    Wenn er das wirklich so gesagt hat, warum will er dann mit der Türkei überhaupt in die EU? Sind doch alles Nicht-Muslime, und somit potentielle Völkermörder?
    Alles sehr seltsam.

    1. X Y schreibt:

      Es sind halt Leute, die nicht in der Lage sind, Kompromisse einzugehen. Heuchler mit 500 Jahren gesellschaftlichen Rückstand. Die stecken noch im Mittelalter fest, da sie nie eine Reformation hatten.
      Vom gleichen Schlag wie Palästinenser, die sich in Cafés in die Luft jagen, aber nach ordentlichen Gerichtsverfahren schreien, wenn ihnen wieder was nicht passt.
      Zum Glück haben wir zwar viele Gutmenschen in der Politik, aber die werden alle ganz ganz schnell zu Realos, sobald sie Verantwortung übernehmen müssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s