Doch keine Zensur auf abgeordnetenwatch.de

Heute erreichte mich folgende Mail von Herr Fabian Hanneforth, die mich dann doch etwas beruhigen konnte.

Vielleicht kuschen doch nicht alle in diesem Land vor einem Doktortitel.

von abgeordnetenwatch.de <moderation@abgeordnetenwatch.de>
an F <faustjucken@googlemail.com>
Datum 19. Februar 2010 09:14
Betreff Re: Ihre Mail an Herrn Dr. Guido Westerwelle
Sehr geehrter Herr Schmidt,

dass Herr Westerwelle 22 Semester studiert hat, stimmt. Das steht überall in den Medien und im Internet.

Normalerweise wird eine solche Frage nicht als Verstoß gegen den Punkt Privatleben des Kodex moderiert. Ich habe der Moderatorin bescheid gesagt.

Aber ich frage mich trotzdem, was Sie mit der Frage bezwecken wollten, da die Studienzeit von Herrn Westerwelle nun wirklich weit verbreitet ist. Interessant wäre ja z.B. wie er eine solche lange Studienzeit bewertet. Daran schließen sich sicher noch weitere Fragen an. Stellen Sie ruhig Ihre Fragen über abgeordnetenwatch.de – bitte achten Sie aber darauf, dass daraus neue Erkenntnisse für Sie (und andere) entstehen können.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian Hanneforth

Meine Antwort darauf war folgende:

Danke
ich wollte lediglich eine zweite Quelle zur Bestätigung.
Im Übrigen interessiert es mich nicht sehr, wie Herr Dr. Westerwelle seine überlange Studienzeit begründet. Ich bin überzeugt davon, dass er seine guten Gründe hatte: Nebenjob, privater Stress, politische Tätigkeit.
Nur verdient Herr Dr. Westerwelle von mir kein Verständnis.
Gruß
Jens Schmidt

Advertisements
Doch keine Zensur auf abgeordnetenwatch.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s