Demokratie und freie Marktwirtschaft sind Gipfel und Ziel zugleich

Ich bin immer wieder entsetzt darüber, wie viel Schund auch gebildete Menschen schreiben können.

Demokratie und Marktwirtschaft bedingen einander. Sie sind nicht nur alternativlos, sondern das absolute Ziel in einer gesellschaftlichen Entwicklung.

Eine freie Marktwirtschaft dient einzig und allein der effizienten Befriedigung menschlicher Bedürfnisse. Zu mehr taugt sie nicht. Aber diese Aufgabe erledigt sie absolut meisterhaft und einsam an der Spitze stehend.

Erreicht wird diese Effizienz durch einen permanenten Wettbewerb um die besten Ideen, die klügsten Köpfe, die fortschrittlichsten Prozesse.

Alleine die Tatsache, dass in diesen Foren Leute
a) die Zeit und
b) die Freiheit haben
ihre Meinungen zu schreiben, und seien sie auch noch so dumm, zeigt, dass wir hier immer noch auf dem richtigen Wege sind.

Natürlich müssen Ergebnisse und Maßnahmen stetig angepasst und im Zuge rechtsstaatlicher und erkenntnisorientierter Prozesse überprüft und angepasst werden.

Diese Überwachung erfolgt durch legitimierte Volksvertreter und ihre Institutionen, die ihrerseits in einem Wettbewerb um Ideen und Potentiale kämpfen und sich in regelmäßigen Abständen dem Wahlvolk stellen.

Missstände, Probleme etc. sind nicht Ergebnisse eines fehlerhaften Systems, sondern deren Ausnahme. Die freie Marktwirtschaft ist wie ein Feuer, es kann wärmen, aber es kann auch – erst einmal aus der Kontrolle geraten – erbarmungslos alles vernichten. Umso mehr braucht es moralischer Köpfe, die sich diesem Thema stellen, und nicht verblendeter Sozialromantiker, aus denen nur der Neid spricht.

Der Erfolg unseres (ich sage es bewusst) westlichen Systems lässt sich an zwei Indikatoren nachvollziehen
1.Frieden nach Innen und Außen
2.höhere Lebenserwartung

Andere Maßstäbe sind klar zweitrangig, wenn man das Wohl des Menschen allein im Auge hat.

Ob ich jetzt einen Ferrari besitze oder mit dem Fahrrad zum Wochenmarkt fahre, ist unerheblich. Natürlich gibt es Kriege, natürlich gibt es erfrierende Obdachlose, natürlich leidet die Umwelt immer noch. Aber auch das wird und muss sich ändern.

Jeder, der gegen diese Argumentationskette wettert, weiß offenbar nicht, wovon er redet. Wir kommen um diese Entwicklung nicht herum.

Demokratie und freie Marktwirtschaft sind Gipfel und Ziel zugleich

Ein Gedanke zu “Demokratie und freie Marktwirtschaft sind Gipfel und Ziel zugleich

  1. Admiral G schreibt:

    Eine sehr gute Beschreibung,
    der Vergleich mit dem Feuer passt, am besten man legt rundherum Steine (Rahmen) damit es nicht außer Kontrolle gerät.

    Schade das zu wenige eine Brandschutz Schulung mitgemacht haben, zumindest für die Betreiber der Feuerstellen sollte das Pflicht sein…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s