Wir brauchen einen neuen Krieg

Draußen ist es jetzt komplett kalt. Mit einem Faustschlag hat sich der Winter gezeigt. Er wird jetzt eine Zeit lang nicht mehr verschwinden. Die beschissene Jahreszeit hat angefangen.
Mal wieder stehe ich an der Haltestelle und warte ungeschützt, frierend und genervt. Ich hasse Winter.

Und gleich muss ich wieder zu Pack und Pöbel steigen.

Eine aktuelle Mediensau, die durchs Dorf getrieben wird, ist die Verrohung der Sitten in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Stimmt, fast freue ich mich, dass andere es auch erkennen. Lieber wäre es mir, ich hätte unrecht.

Macho-Türken, Klingeltöne, Säufer, Kampfhundficker, kritzelnde Schulkinder – der ganze Albtraum. Zum Glück ist der Zug lang (Welche Verschwendung!) und nach durchschnittlich dreimal umsetzen auf der Fahrt, finde ich ein Plätzchen, das noch nicht so aussieht, als hätte jemand drauf geschissen, wo der Fußboden noch nicht verklebt ist und ich durch meine Kopfhörer auch in den leisen Passagen keine Gesprächsfetzen oder Fremdmusik höre.

Dann sitze ich und sinniere, wir brauchen einen neuen Krieg. Nicht gleich einen Weltkrieg, auch nicht direkt in Europa, auch nicht gleich mit Atombomben.

Ich bevorzuge einen Krieg in der Wüste, irgendwo in Afrika, da ist es eh egal. Könnte ja von der UNO und Shell gesponsert werden. Ein konventioneller Krieg wegen irgendwas; von mir aus für irgendeine Religion. Und Deutschland muss sich streberhaft seiner internationalen Verantwortung bewusst werden und schickt die Bundeswehr dorthin.

Gleichzeitig führen wir Zwangsrekrutierung ein für Hartz4ler, Säufer, Glatzen, Macho-Türken (Jawoll, auch die) und Jugendliche ohne Ausbildungsplatz.

Dann können die die ganze angestaute Wut in der Wüste ablassen. Brandschatzen, sich über den Haufen schießen lassen, mit Totenköpfen jonglieren, was weiß ich.

Und ich könnte wieder in Ruhe zur Arbeit fahren.

Wir brauchen einen neuen Krieg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s