Verdammte Wetterfrösche

Mir juckt die Faust, wenn ich diese Wetteransagefutzis im TV sehe.

Ben Wettervogel (haha, wie lustig), Kachelmann (Mr Ekelbart) oder die überschminkte Tussi von RTL. Ich hasse sie alle.

Minutenlang, meist schon länger als die eigentlichen Nachrichten, schwafeln sie drauflos. Wobei noch zu klären sei, ob Wettervorhersage ob ihres Glückspielcharakters wirklich Nachrichten sind.

Wenn ich wissen will, wie das Wetter wird, schaue ich aus dem Fenster.

Was interessiert mich denn, ob vergangene Nacht in Klein-Schlag-Mich-Tot der Kälterekord von anno 1738 gebrochen wurde? Oder warum irgendein Taifun in der Karibik sich jetzt auf den Kanaren als Stürmchen entpupt? Lebe ich auf den Kanaren? Nein.

Ich kann mich nie gut genug auf diese Ausführungen konzentrieren, sodass ich am Ende nie weiß, wie das Wetter denn angeblich in meiner Region werden soll.

Die einzig rühmliche Ausnahme bleibt die gute alte Tagesschau: Kein Moderator und schön kurz. Ich hoffe, es bleibt auch weiterhin so.

Und eintreffen … tja, das tun die meisten Vorhersagen sowieso nicht, oder?

Advertisements
Verdammte Wetterfrösche

Ein Gedanke zu “Verdammte Wetterfrösche

  1. Nick schreibt:

    Nein, falsch: Du schaust aus dem Fenster nicht um zu sehen, wie das Wetter wird, sondern wie es ist.

    Und hier kommt dann die Wettervorhersage ins Spiel. Denn eine halb richtige Zukunfts-Prognose ist immer noch besser als gar keine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s